Namaste

Neuigkeiten

Nun ist das Buch über Lenormand und die Legungen für Blockaden und Loslassen bestellbar:

Link zum Buch - einfach klicken
... zum Buch

_____________________________________________________________

„Ich schlief und träumte, das Leben sei Freude.
Ich erwachte und sah, das Leben ist Dienen.
Ich handelte und merkte, Dienen ist Freude.“            
Tagore, indischer Dichter

Die meiste Zeit unseres Lebens denken wir die gleichen Gedanken, treffen dieselben Entscheidungen, die uns wiederum die gleichen Erfahrungen machen lassen und demzufolge Emotionen erzeugen, die uns nicht gelassen und glücklich sein lassen.
Deshalb ist es wichtig, diese alten, herkömmlichen neuronalen Muster zu durchbrechen.

Zudem suchen viele Menschen ihr Glück in der Anerkennung anderer, was sich als Trugschluss erweist. Dabei sind Selbstwert und Selbstbewusstsein untrennbar verbunden mit der kritischen Beurteilung unseres Selbstausdrucks, der uns enorm schwächen kann und uns niemals zufrieden werden lässt. Jedoch ist gerade Selbstliebe und Selbstwert im täglichen Umgang mit uns selbst, wenn wir uns aus ganzem Herzen vergeben und wertschätzen können, eine Voraussetzung für einen wohlwollenden Blick auf die eigene Persönlichkeit und unterstützt unsere körperliche und seelische Gesundheit. Wie finde ich in diese Bewusstheit, mich selber nicht durch zersetzenden inneren Dialogen zu schwächen und Ängste und Zweifel zu nähren?
Alle Aspekte unseres Lebens werden lebendiger und intensiver erlebbar, sobald wir uns ihnen wirklich widmen und nicht mit unseren Gedanken schon wieder irgendwo in einem gedanklichen Drama verstrickt sind.

AfirmationIm Buddhismus wird gelehrt, dass unsere geistige Haltung entscheidend dafür ist wie wir unsere Realität wahrnehmen. Egal, wie die tatsächlichen Lebensumstände sind, es ist immer eine Frage unserer eigenen Interpretationen wie wir eine Situation in unserem Leben erleben. Das wahre Potential liegt im Hier und Jetzt und kann durch die Praxis der Achtsamkeit mehr Intensität ins Leben bringen. Um eine bessere Welt zu erschaffen, ist es wichtig zu erkennen, dass wir die wunderbare Aufgabe haben unser eigenes Leben zu erschaffen. Mit Hilfe von Meditation und der Praxis der Achtsamkeit erkennen wir, dass es uns besser geht, wenn wir Erwartungen loslassen, an andere Menschen, aber auch an uns selbst. Mit Annehmen der Gegebenheiten und Vergeben Fehler anderer und der eigenen Unvollkommenheit bereiten wir eine Atmosphäre die uns ein gesundes Gleichgewicht schenkt.

Gestern ist Geschichte, morgen ist ein Geheimnis und heute ist ein Geschenk.